Welche Carromstand

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Welche Carromstand

Beitrag  Toon am Mi 8 Feb 2012 - 18:58

Ich versuche ein so gut möglicher Set-up zu machen für mein Spiel.

Jetzt setze ich das Brett auf dem Küchentisch. Das ist nicht optimal.
Ich suche ein Stander für das Brett.
Mein Brett ist Ziemlich Schwer (Bulldog - etwas wie 22 KG, denke Ich).

Da es kein Carromshop in Holland gibt die Ständer verkauft, muss Ich via Internet kaufen.
Ich finde drei Arten von Ständer.

1. Es gibt die X-förmige Ständer.



2. die aufklappende Ständer


3. die Plus-förmige Ständer


Ich denke euch hat Erfahrung mit Mehrere Ständer. Können sie sagen was die pros und cons
von dieser Ständer sind. Dabei natürlich die frage wo man das beste bestellen kann.
Ich kaufe am liebsten in Deutschland oder so etwas. Es ist nicht sehr umweltfreundlich um ein Stander aus Australien kommen lassen.

Ich hoffe, sie können mich auf die richtigen weg helfen.
[i]
avatar
Toon
Striker

Anzahl der Beiträge : 48
Coins : 1
Anmeldedatum : 21.01.12
Alter : 44
Ort : Groningen, Niederlände

http://www.holtermanuitvaart.nl

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Admin am Mi 8 Feb 2012 - 21:45

Hallo Toon,

Ich finde den Ständer Nr. 3 am besten von diesen drei. Ich kann auf dem Bild leider nicht erkennen, ob er Schrauben zum Höhenverstellen hat. Aber das sollte schon sein: 8 Schrauben zum perfekten Justieren ... Denn nix ist doofer als das Board mit Bierdeckeln ins Wasser bringen zu müssen.
Gegen Nr. 1 spricht für mich die eingeschränkte Beinfreiheit (sieht zumindest so aus) und gegen Nr. 2, dass es unhandlicher ist und mit der Zeit instabiler wird (diesen Ständer hatte ich selbst schon mal, war irgendwie nervig ...)

Grüßle,
Admin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 186
Coins : 8
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Heilbronn

http://www.carrom.de

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Pit am Mo 20 Feb 2012 - 20:10

Hallo Toon
Es gibt bestimmt ne menge guter Ständer von verschiedenen Firmen. Ich empfehle nur Dinge die ich selber ausprobiert habe
Ist schlecht zu sagen wenn man nur die Fotos sieht denn es kommt auf die Verarbeitung an. Wenn Du einen vernünftigen Ständer haben möchtest dann kaufe Dir einen von der Firma Absolut Carrom. Hier gibt es mehrere Ausführungen.
1. Die luxus Ausführung
siehe Fotos post 3
http://carrom.forumieren.com/t90-vorstellung-masterboard-von-absolute-carrom

2. Oder die einfache Ausführung ( hab kein Foto)
Auf diesem Ständer spiele ich bei mir zu Hause u. bin damit sehr zufrieden. Ich empfehle nur Dinge die ich selber ausprobiert habe.

3. Die DCV variante. Hier werden Holzklötze (mit Gewinde) unter das Brett geschraubt. In diesen Holzklotz werden dann Holzbeine geschraubt. Steht auch sehr stabil. Du wirst das ja sehen wenn Du zu dem 1. ODM Tunier kommst.


siehe unter Bildergalerie auswählen zb 4. ODM Tunier 2011 in Witten
http://www.carrom.de/html/pics/index.htm

Foto Nr. 3 ist made in India. Ich kenne diese Ständer. Das ist der allerletzte Dreck !

Wenn Du einen Ständer haben möchtest sag mir bescheid dann brig ich Dir einen mit wenn Du zu unserem Tunier kommst.

Gruß
Pit ( Peter Böcker ) study
avatar
Pit
Striker

Anzahl der Beiträge : 146
Coins : 10
Anmeldedatum : 20.11.10
Alter : 54
Ort : Takatuka Land

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Toon am Mo 20 Feb 2012 - 20:27

Pit schrieb:

2. Oder die einfache Ausführung ( hab kein Foto)
Auf diesem Ständer spiele ich bei mir zu Hause u. bin damit sehr zufrieden.

Wenn Du einen Ständer haben möchtest sag mir bescheid dann brig ich Dir einen mit wenn Du zu unserem Tunier kommst.


Dass ist Wirklich sehr nett von dich. Seht die einfache Ausführung dasselber aus, oder ist das ohne Schrank im Fuss?
Die ständer seht seht gut aus, aber ein bisschen Schwer um überal mit zu nehmen, oder nicht.
Da Ich, für jetzt, meistens zu Hause spiel, ist das nicht das wichtigste.
An welche Preis muss Ich denke für so eine Ständer?

(Es wird noch eine teure Reise zum Witten... Stander, Pulver, Striker pale Very Happy )
avatar
Toon
Striker

Anzahl der Beiträge : 48
Coins : 1
Anmeldedatum : 21.01.12
Alter : 44
Ort : Groningen, Niederlände

http://www.holtermanuitvaart.nl

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Toon am Mo 20 Feb 2012 - 20:31

Pit schrieb:

Foto Nr. 3 ist made in India. Ich kenne diese Ständer. Das ist der allerletzte Dreck !

Ich hatte diesen Stander nicht wirklich gefunden in eine Internetladen. Es ist nur ein foto von Google um die verschiedene modelle zu zeigen.
Er seht nur leicht aus um mit zu nehmen im auto.
avatar
Toon
Striker

Anzahl der Beiträge : 48
Coins : 1
Anmeldedatum : 21.01.12
Alter : 44
Ort : Groningen, Niederlände

http://www.holtermanuitvaart.nl

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Pit am Mo 20 Feb 2012 - 22:59

Hallo

So mein Jung hier extra noch mal für Dich Fotos von dem Ständer auf dem ich spiele.
Im hintergrund das Master board. Ich glaub der Ständer kostet 80 oder 90 Euro. Er ist selbstverständlich höhenverstellbar u. hat oben Gumminoppen. Steht sehr stabil, da wackelt nichts. (auf das Bild klicken dann geht es ganz auf)
Den Ständer gibt es natürlich auch in schwarz.












Ja Du hast natürlich recht für den Transport ist das nicht sehr gut geeignet aber auf wunsch baut der Herr auch transportabele Ständer.
Für den Transport eignet sich sehr gut die DCV variante. Steht natürlich nicht so 100 % stabil wie dieser Ständer aber natürlich trotzdem gut +.

( siehe erstes u. drittes board von vorne )






Gruß
Pit ( Peter Böcker ) study








avatar
Pit
Striker

Anzahl der Beiträge : 146
Coins : 10
Anmeldedatum : 20.11.10
Alter : 54
Ort : Takatuka Land

Nach oben Nach unten

Der richtige Carromständer

Beitrag  Admin am Di 21 Feb 2012 - 21:13

Hallo zusammen,

also ich bin der Meinung, dass die ans Brett angeschraubten Ständer, wie sie der DCV bei seinen Turnierbrettern verwendet, furchtbar sind! Eigentlich gibt es nur einen einzigen Grund für diese Füße: man kann sie einfach abschrauben und auch in Massen (wie beim DCV üblich) platzsparend transportieren.
Nachteile sind:
- man muss ein Gewinde ans Board ranbauen
- stabil ist was anderes. Ich hab bei den ODM-Turnieren schon oft die Erfahrung gemacht, dass man diese Konstruktion sehr einfach zum Wackeln bringt ...
- man muss, um das Board gerade zu stellen, mit Bierdeckeln & Co. als Unterlage arbeiten!

Den Ständer Nr. 3, den Toon oben zeigt, kenne ich eigentlich aus deutscher Produktion (wird aber meines Wissens nicht mehr produziert). Nahezu alle Vereinsmitglieder vom Carrom Club Green Queen nutzen diesen Ständer und sind begeistert, weil er sehr leicht und flexibel ist, schnell aufgebaut, sehr stabil und jeder Fuß einzeln höhenverstellbar! Kurzum: Top-Ständer!

Für den Anfang tuts jedenfalls auch der kleine schwarze, indische (Nr. 2). Der ist jedenfalls sehr günstig. Ich hatte den auch jahrelang - bis er mir zu sehr auf die Nerven ging.

Übrigens habe ich inzwischen diesen Ständer, gebaut von Jürgen Frey aus Bönnigheim:
Der ist zwar schwer, aber dafür auch superstabil und lässt sich auch selbst nachbauen!
Einfach zwei baugleiche Teile mit Schrauben zum Höhenverstellen, zusammengesteckt zum Kreuz ...





avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 186
Coins : 8
Anmeldedatum : 01.11.10
Alter : 39
Ort : Heilbronn

http://www.carrom.de

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Toon am Di 21 Feb 2012 - 21:40

Danke Peter und Admin,

Alle Ständer haben vor- und gegenteile, denk Ich.
(Natürlich, ander hat jeder der selber Stander Rolling Eyes )
Als Ich der Foto vor Peter Anschau (1e und 3e Brett fur die Carrom-Beine), dan seht das Kreuz unter dem 2e Brett seht gut aus. Er seht sehr stark aus und man kann sie zusammen klappen. Auch ne X-formige Stander, aber sehr Schwer ausgeführt.

Admin, Wann die Ständer von Green Queen so Gut gefallen, aber nicht meht gebaut werden, gibt es kein Chance auf ein Occasion warscheinlich Wink


Der Stander van Jurgen Frey seht auch gut aus. Man kann das mit ein Bisschen Mühe selbst machen. (Nicht das Ich so ne Schreiner binn Embarassed , so vielleicht ist es besser Ich mache das nicht selber, sonst brauch Ich doch die Bierdeckeln. Nein, es ist nicht so schlimm).

Der Stander der Peter nutzt is auch Schön in sein einfachheit, Stabiel und seht gut aus. Und nicht zu teuer, denke Ich.
Peter, du schreibst das der Mann auch ein transportierbare Version baut. Seht der gleich aus, mit Verbindungsschrauben oder etwas??

Ich denke das mir so ein Schwerer Kreuz (2e Brett im Foto) meist gefällt, für sein Transportierbahrheit.
Ich hoffe am ODM mehrere ständer zu sehen, als vergleich.




Gruss,

Toon
avatar
Toon
Striker

Anzahl der Beiträge : 48
Coins : 1
Anmeldedatum : 21.01.12
Alter : 44
Ort : Groningen, Niederlände

http://www.holtermanuitvaart.nl

Nach oben Nach unten

Re: Welche Carromstand

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten